Faszination Naturwissenschaften und Wirtschaft

Unter dieser Prämisse unterzeichneten am 10. Mai 2011 der Geschäftsführer von KSB, Herr Haag, die Personalleiterin
Frau Fischbeck und Frau Ackermann, Schulleiterin der KGS „Wilhelm von Humboldt“ ihren ersten Kooperationsvertrag.

Beide Partner wollen durch den Vertrag die jahrelange, vertrauensvolle Zusammenarbeit vertiefen und erweitern.



Gemeinsames Ziel ist es, Schüler besser auf den Berufseinstieg vorzubereiten, Eltern und Schülern bei der Suche nach
einem geeigneten Beruf helfend zur Seite zu stehen und Jugendlichen eine gute, berufliche Perspektive in der Region
zu bieten.

Seit vielen Jahren schon stehen bei den Jugendlichen immer wieder die gleichen Modeberufe im Fokus.
Inzwischen hat sich vieles in der Industrie weiterentwickelt, völlig neue Berufsbilder sind entstanden; interessante, gut
bezahlte Berufe, die eine sichere Perspektive bieten.
Es sind häufig Berufe, in denen eine solide naturwissenschaftliche Grundausbildung notwendig ist.
Unsere Schüler haben die Chance über Exkursionen, Betriebspraktika Berufsfelder kennen zu lernen; mit Experten im
Unterricht oder Vorort über Anforderungen zu diskutieren und gezielte Informationen zur Ausbildung zu erhalten.

Als Schule wollen wir deshalb bereits in den fünften und sechsten Klassen das Interesse an Naturwissenschaften und
wirtschaftlichen Dingen wecken und fördern.
Neben dem kompetenzorientierten Fachunterricht werden wir künftig auch im Ganztagsbereich neue Experimentalkurse
anbieten.

Ha