...

„Kompott oder kultureller Nachtisch“

Schon seit vielen Jahren gibt es diese Theatergruppe an unserer Schule. In immer neuer Besetzung werden Stücke gespielt, 
die von der Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft reichen. Vor allem die Probleme und die Lebenswelt der 
Schüler/innen werden thematisiert und in längeren Stücken oder kurzen Sketchen dargestellt. Auch von außerhalb der Schule 
erhalten wir Unterstützung, so z. B. von dem LANZE- Team in Magdeburg (Landeszentrum Spiel und Theater) und sogar 
„richtige“ Regisseure und Schauspieler haben in Workshops mit uns gearbeitet.



In diesem Jahr wird es um einen Mord im alten Rom gehen. Mehr können wir eigentlich noch gar nicht verraten. Vor allem die 
Kostüme sind eine große Herausforderung – oder weiß jemand auf Anhieb, wie man eine Toga bindet?

Wichtig für uns ist aber das Zusammenspiel in der Gruppe. Unsere ehemaligen Schauspieler/innen haben uns bestätigt, dass 
die Übungen, das Improtheater und die Arbeit im Team sehr hilfreich waren bei Bewerbungsgesprächen und der Bewältigung 
unserer nächsten Ziele: Den Wegen ins Leben!

Und das ist dann erst ein Theater!

Frau Ebert