EU – Botschafterkonferenz in Berlin                                                                                                                                                   

Am 06.12.19 sind wir 3 Juniorbotschafter (Sima, Felix und Diamon) sowie Frau Alsleben und Herr Stade nach Berlin gefahren, 
um in dem Berufsausbildungszentrum „Lette Verein“ an der EU- Botschafterkonferenz Ost teilzunehmen. Diese Berufsschule 
erhielt am Nikolaustag die Auszeichnung „Botschafterschule des Europäischen Parlaments.“

Als aller erstes sind wir mit dem ICE von Halle zum „Berliner Südkreuz“ Bahnhof in einer Stunde gefahren und fanden danach 
den Weg zu unserem Ziel ohne Schwierigkeiten.
Während einer 30 minütigen Kennenlernrunde stellten alle anwesenden Schulen ihre Europarbeit vor. Hier konnte man den Bot-
schaftern der anderen Schulen Fragen über deren Projekte stellen. Der „Lette Verein“ konnte sogar mit einem interaktiven 
Tabletzugang glänzen.
Danach wurden wir Juniorbotschafter in Gruppen eingeteilt, so dass wir mit vielen anderen Schülern bei der QR-Code Schatz-
suche teilnahmen. Es wurden QR- Codes im kompletten untersten Stock der Schule versteckt und wer am schnellsten jeden 
Code gefunden, gescannt und die passende Stelle mit dem richtigen Lösungswort im Kreuzworträtsel ausgefüllt hatte, gewann 
die Rallye.
Im Anschluss wurden die Gruppen neu gemischt und jede befasste sich mit einem anderem Thema. Ein Thema eines Planspiels 
war das freie Bahnticket für Reisen innerhalb der EU für 3 Wochen. Als Parteimitglieder sollten wir dann dieses Bahnticket disku-
tieren. Außerdem durften wir in den Gruppen einen Europatag für andere Schüler planen.
Zum Abschluss versammelten sich alle Gruppen und Lehrer und erzählten einander wie der Tag war und gaben das entsprechen-
de Feedback.
Meiner Meinung nach war dieser Tag sehr spannend und informativ und ich könnte es jedem weiterempfehlen, der mehr über 
die EU erfahren möchte.

Von Sima und Felix